So packen Sie Bilderrahmen für den Transport und die Aufbewahrung: 8 einfache Schritte [Instructographic]

Ganz gleich, ob Sie sich auf einen Umzug vorbereiten oder Gegenstände einlagern, Bilderrahmen müssen beim Verpacken besonders vorsichtig sein. So verpacken Sie Bilderrahmen zum Verschieben und Aufbewahren:

Materialien:

  • Dicke Decke
  • Spiegelkasten
  • Klebeband
  • Packpapier
  • Luftpolsterfolie

Schritt 1: Legen Sie eine dicke Decke auf eine ebene Fläche.

Wählen Sie eine ebene Fläche, die groß genug ist, um auf Ihren Bilderrahmen und das Verpackungsmaterial zu passen. Werfen Sie eine dicke, gepolsterte Decke für zusätzlichen Schutz während des Wickelvorgangs.

Schritt 2: Nehmen Sie eine Spiegelbox und kleben Sie ein Ende zu.

Das sicherste Gefäß für einen Bilderrahmen ist eine speziell entwickelte Spiegelbox, die flacher und länger ist als normale Umzugskartons. Umzugs- und Bürobedarfsläden verkaufen sie, und Home Depot ist eine besonders robuste Linie.

Jedes Kästchen sollte etwas größer sein - ungefähr 30% - als die dafür vorgesehenen Rahmen.

Bei kleineren Bilderrahmen können Sie mehr als einen in jedes Feld einfügen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie jeden Rahmen einzeln umwickeln.

Während die Schachtel noch gefaltet ist, wird ein Ende mit Klebeband verschlossen. Dadurch entsteht eine CD-Hülle.

Schritt 3: Wickeln Sie den Bilderrahmen mit Packpapier ein.

Legen Sie den Rahmen mit der Glasseite nach unten auf das Packpapier. Ziehen Sie eine Schicht Packpapier auf die Rückseite des Rahmens, genau wie beim Einwickeln eines Geschenks.

Schritt 4: Mit Klebeband sichern.

Kleben Sie mit Klebeband um alle Kanten des umwickelten Rahmens. Verwenden Sie genug, um das Verpackungspapier fest zu sichern.

Schritt 5: Mit Luftpolsterfolie wiederholen.

Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4 mit Luftpolsterfolie über dem Verpackungspapier.

Schritt 6: Füllen Sie den Boden der Schachtel mit aufgefülltem Packpapier.

Dies schützt den Boden des Rahmens.

Schritt 7: Setzen Sie den Rahmen in die Box ein.

Schieben Sie die Seiten der Box fest zusammen. Füllen Sie überschüssiges Papier mit wattiertem Packpapier. (Dies ist das einzige Mal, dass Sie uns jemals sagen hören, dass mehr Platz keine gute Sache ist.)

Schritt 8: Verschließen Sie die Schachtel mit Klebeband und beschriften Sie sie mit "FRAGILE".

Selbsterklärend.


Sie können all diese Schritte ausführen, um sicherzustellen, dass Ihre Bilderrahmen sicher sind. Oder Sie planen einfach eine MakeSpace-Abholung, teilen uns mit, dass Sie zerbrechliche Gegenstände aufbewahren, und lassen uns alles für Sie tun.

Wir kommen zu Ihnen und wickeln Ihren Rahmen sorgfältig mit Schutzfolie, einer beweglichen Decke und Klebeband ein. Wir transportieren es dann zu unserem sicheren, temperaturgesteuerten Lager und erstellen einen Online-Fotokatalog, damit Sie sich immer daran erinnern, was Sie im Lager haben.

Der beste Teil:

Wenn Sie Ihren Bilderrahmen zurückhaben möchten, melden Sie sich einfach in Ihrem MakeSpace-Konto an, wählen Sie das Foto des Artikels aus und wir liefern es Ihnen.

Planen Sie eine MakeSpace-Abholung

Klicken Sie auf eine Stadt, um mehr über MakeSpace in Ihrer Nähe zu erfahren:

Chicago
DC
NYC
LA

Verwandte Artikel

  • 8 einfache Tipps für die Renovierung Ihrer Küche

    Von Emmanuel Lao, 13. März 2019
  • Neu dekorieren, ohne neu zu dekorieren: So verwandeln Sie Ihren Raum mit ein paar einfachen Änderungen

    Von Erika Jordan, 7. November 2018
  • Laut Mitbewohner "> Von Kristen Baker 30. Oktober 2018

  • Bauen Sie etwas Größeres als Sie - und lassen Sie es wachsen

    Von Molli Carlson 10. November 2017

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here