Aufbewahren von Snowboards und Snowboardausrüstung (7 Bewährte Schritte)

Der Winter (sprich: Snowboard-Saison) ist gekommen und gegangen. Du hast die Pisten gerockt. Sie kamen, Sie sahen, Sie haben einen kanadischen Speckgreifer perfekt ausgeführt.

Aber leider sind die Tage der Snowboard-Saison längst vorbei und wir haben uns alle für den Sommer dem Surfen, Klettern und Wandern zugewandt. Oder Sie schauen sich Netflix an und versuchen, der Hitze zu entgehen, bis es wieder Zeit ist, das Board herauszubringen und Spaß zu haben.

Obwohl der Winter schon lange vorbei ist, ist es nie zu spät, um zu lernen, wie man Snowboards lagert und wie man sie richtig abstimmt und wachsen kann.

Immerhin war es mit dir durch dickes Eis und dünn. Es ist eine Investition. Warum also nicht das Beste, was Sie können? "> PowMows makelloses Pulver.

1. Untersuchen Sie Ihre Snowboardausrüstung auf Beschädigungen.

Nach einer langen Saison des Shredderns wie ein Profi wird Ihre Snowboardausrüstung wahrscheinlich etwas TLC und vielleicht etwas Ersatz benötigen. Machen Sie sich mit den Dingen vertraut, die Sie selbst oder von einem Experten in einem Skigeschäft reparieren können, und mit den Dingen, die Sie wahrscheinlich gegen neuere Modelle austauschen sollten.

Untersuchen Sie Ihre Stiefel, Brillen, Jacken, Handschuhe und Hosen auf eventuelle Fehler in der Wasserabdichtung oder in größeren Löchern. Überprüfen Sie die Bindungen Ihres Snowboards auf Beschädigungen, den Untergrund auf Kratzer und das Abstellgleis auf Rost.

Nichts wird Ihre Stimmung mehr töten, als Ihr Auto für Ihre erste Ski / Snowboard-Wochenendreise des Jahres zusammenzupacken, nur um zu erkennen, dass nichts von Ihrer Ausrüstung dabei ist, es zu beschädigen.

Seien Sie also proaktiv. Die Zeit, die Sie jetzt in die Bewertung Ihrer Ausrüstung investieren, wird sich später auszahlen, wenn Sie mit einer Brille auf die Piste fahren, die nicht bricht, Bindungen, die Sie nicht in einen Baum stoßen, und Oberbekleidung, die Sie immer angenehm kuschelt .

2. Entfernen Sie Ihre Snowboardbindungen.

Auch wenn es wichtig ist, Ihre gesamte Snowboardausrüstung zu inventarisieren, muss Ihrem Snowboard die meiste Aufmerksamkeit gewidmet werden, da es, wie Sie wissen, der „Board“ -Teil von „Snowboarden“ ist.

Bevor Sie mit dem Tunen und Wachsen Ihres Snowboards beginnen, nehmen Sie die Bindungen ab, um eine einfache, bearbeitbare Oberfläche zu erhalten.

Verwenden Sie einen Schraubendreher, um die Bindungen zu entfernen, und verfolgen Sie, wie sie positioniert wurden. Abhängig von Ihrem Snowboard und wie Sie Ihre Füße positionieren, haben Sie verschiedene Möglichkeiten.

Sobald Sie Ihr Snowboard getunt und gewachst haben (was wir in den Schritten 3 und 4 behandeln werden), können Sie die Bindungen wieder anbringen. Diese praktische, umfassende Anleitung von REI zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Bindungen wieder auf Ihrem Snowboard befestigen können.

Pro Tipp: Behalten Sie die Schrauben im Auge. Wir empfehlen, sie in einer Ziploc-Tasche aufzubewahren und zur sicheren Aufbewahrung auf Ihr Snowboard zu kleben.

3. Tunen Sie Ihr Snowboard mit einem Tuning-Kit.

Wenn Sie auf dem Berg sind, der den Gnar zerreißt, ist Ihr Snowboard Ihr bester Freund. Und Freunde lassen Freunde im Sommer nicht rosten.

Wenn du dein Board während seiner Ausfallzeit optimierst und es während der Snowboard-Saison regelmäßig überprüfst, ist dein Board gesund und glücklich.

Was du brauchst: ein Snowboard-Tuning-Kit.

Was Sie nicht brauchen: Keine Vermutung, denn dieser praktische Leitfaden von Nonstop Ski & Snowboard Coaching zeigt Ihnen, was „100% notwendig“ und was „nur nötig ist, wenn Sie Ritzen haben“.

Überprüfen Sie als nächstes Ihr Snowboard auf Risse oder Grate, die Sie auf dem Schnee ziehen und verlangsamen. Wenn Ihr Snowboard größere Löcher hat, die den Kern freilegen, können Sie diese Art der Reparatur einem Fachmann in einem Snowboardgeschäft überlassen.

Wenn dein Snowboard kleine Kratzer hat, kannst du sie leicht mit einer P-Tex Kerze füllen. Reinigen Sie einfach den Bereich, schmelzen Sie die P-Tex-Kerze in den Hohlraum und kratzen Sie den Überschuss ab, sobald er abgekühlt ist.

Wenn die Kanten Ihres Snowboards etwas rostig aussehen, polieren Sie sie mit einem Diamantstein und polieren Sie die Kanten mit einem Gummistein . Dadurch wird der Rost in seinen Spuren gestoppt und Ihr Board fühlt sich wie neu an.

Sie sind sich nicht sicher, wie Sie ein Snowboard kanten oder Kratzer ausfüllen sollen?

Sehen Sie sich diese unglaublich hilfreichen Tutorials von REI an: „Wie man ein Snowboard einstellt: Edge Work“ und „Wie man ein Snowboard einstellt: Base Repair“.

4. Wachsen Sie Ihr Snowboard mit einem Wachseisen.

Zusätzlich zum Tuning Ihres Snowboards sorgt das Wachsen dafür, dass nichts schief geht, wenn es für den Sommer verstaut wird. Rosten, Delamination und Trockenheit sind die letzten Dinge, die Sie in Ihrem Kopf haben, wenn Sie die folgenden Schritte ausführen, um Ihr Snowboard richtig zu wachsen:

Auch wenn regelmäßiges Wachsen im Winter wichtig ist, sollten Sie im Sommer auch eine dicke Schicht Wachs auf Ihr Snowboard auftragen, um es in der Nebensaison zu konservieren.

Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung von Transworld Snowboarding zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Snowboard wie ein Profi wachsen.

Denken Sie daran: Schaben Sie das Wachs nicht ab. Wenn Sie es anlassen, wird eine Schutzbeschichtung hinzugefügt. Entfernen Sie das Wachs, bevor Sie das nächste Mal snowboarden.

Und wenn Sie das oben erwähnte Tuning-Kit gekauft haben, können Sie auch Ihr Board wachsen (abzüglich des Wachseisens, das Sie hier kaufen können).

5. Lagere dein Snowboard an einem kühlen Ort auf einer weichen Oberfläche.

Obwohl es viele Möglichkeiten gibt, Ihr Snowboard aufzubewahren (z. B. vertikal, horizontal oder in der Luft schwebend), sollten Sie es nur in Ihrer Garage oder unter Ihrem Bett ablegen, bis der Winter vorüber ist, wenn Sie möchten grabe es unter einem Haufen anderer Sachen hervor.

Snowboards können ihren Sturz verlieren (der Teil in der Mitte des Snowboards, der sich ein wenig krümmt), wenn sie über einen längeren Zeitraum auf einem harten Untergrund gehalten werden.

Legen Sie sie entweder auf einen Teppich, hängen Sie sie auf, stapeln Sie sie oder verstauen Sie sie in ihren Snowboardtaschen.

Wenn Sie nicht genug Platz haben, installieren Sie einen Skateboardständer an Ihrer Wand. Zufälligerweise eignet es sich auch hervorragend für die Aufbewahrung von Snowboards:

Alternativ können Sie eine Seite aus dem Buch von The Ridge Report entnehmen und Ihr Snowboard und Ihre Ausrüstung mit einem Kleiderständer, Kleiderbügeln und Hängeregalen aufbewahren:

Der gesamte Aufbewahrungsständer für DIY-Snowboardausrüstung ist kompakt, kostet weniger als 30 US-Dollar und bietet ausreichend Stauraum für Jacken, Hosen, Stiefel, Handschuhe, Schutzbrillen, Bretter und Helme.

Für welches Klima Sie Ihr Snowboard lagern sollten, empfiehlt Tom Ostendorf, Manager im Ski- und Snowboardverleih Ski 'N See, Ihr Snowboard an einem kühlen Aufbewahrungsort aufzubewahren (und wir sind uns einig).

Auf diese Weise brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, dass Ihr Board durch direktes Sonnenlicht gekocht wird oder dass der Sturz (die Biegung) des Boards durch übermäßige Hitze zerstört wird.

6. Waschen und trocknen Sie Ihre Snowboardausrüstung, bevor Sie sie aufbewahren.

Duane Allen von The Ski Bum gab einige gute Tipps, wie wichtig es ist, Ihre Ausrüstung vor dem Einlagern auszutrocknen. "Feuchtigkeit setzt sich bei jedem Tragen in den Stiefeln ab", schrieb er für die Tordrillo Mountain Lodge. „Wenn diese Feuchtigkeit ignoriert wird, kann sich Schimmel bilden.“

Die Lösung ">

Pro-Vue

Wenn Ihre Brille verschwitzt und verschmutzt ist, reinigen Sie sie nicht mit der Innenseite Ihres T-Shirts. Reinigen Sie sie stattdessen mit einem speziellen No-Fog-Tuch und einem Spezialreiniger für Schutzbrillen wie Spit. Stecken Sie sie dann zur sicheren Aufbewahrung wieder in ihre Tasche, und schon kann es losgehen.

Wenn Ihre wasserdichten Jacken einfach nicht mehr funktionieren, ist es an der Zeit, sie wieder wasserdicht zu machen. Es ist ein ziemlich einfacher Prozess in drei Schritten:

  1. Waschen Sie Ihre Jacke mit einem oberbekleidungsspezifischen Reiniger und Imprägniermittel wie Nikwax, das bequem in einer 2-für-1-Packung geliefert wird.
  2. Waschen Sie Ihre Jacke und machen Sie sie wieder wasserdicht. Verwenden Sie ungefähr zwei volle Kappen Flüssigkeit pro 1-2 Jacken.
  3. Trocknen Sie Ihre Jacke im Trockner, wenn die Pflegehinweise des Stoffes dies zulassen.

Sie können auch einen Spray-Imprägnierer wie Rapha's für eine frisch gereinigte und getrocknete Jacke verwenden.

Wenn Sie Hilfe benötigen, sehen Sie sich dieses kurze Video-Tutorial von Mountain Warehouse an, das Ihnen zeigt, wie Sie eine wasserdichte Jacke zurechtweisen und wieder zum Leben erwecken können:

7. Tippen Sie auf einige Schaltflächen, um Ihre Snowboard- und Snowboardausrüstung einfach in MakeSpace zu speichern.

Die beste Option, um dein Snowboard sicher, bei perfekter Temperatur und deine Snowboardausrüstung an einem Ort aufzubewahren "> MakeSpace, natürlich.

Für den Anfang holen wir alle Ihre Sachen ab und bewahren sie in unserer sicheren Lagereinrichtung auf, die temperaturgesteuert ist und rund um die Uhr Sicherheits-, Bewegungserkennungs- und Alarmkameras bietet. Sie müssen sich also keine Sorgen machen, dass sich Ihr Snowboard aus dem Sommerherzen verzieht. Oder gestohlen werden.

Wir liefern auch kostenlose Lagerplätze für Ihre Snowboardausrüstung und erstellen einen Online-Fotokatalog für Ihre Sachen. Sie müssen also keine Kisten kaufen und bauen oder stundenlang durch Kisten graben, weil Sie vergessen haben, was Sie gepackt haben.

Das Beste daran: Wenn Sie Ihre Sachen aus dem Lager brauchen, liefern wir sie Ihnen. Sie haben also mehr Zeit zum Wandern, Wakeboarden und tun alles, um sich die Zeit bis zur nächsten Snowboard-Saison zu vertreiben.

Klingt gut?

Vereinbaren Sie noch heute eine MakeSpace-Abholung, packen Sie Ihre Sachen und wir kümmern uns um den Rest.

Top Bild über YouTube / SnowboardProCamp

Dieser Artikel wurde von Hannah Van Arsdale, einer freiberuflichen Autorin und Hundeperson mit Sitz in Portland, OR, verfasst.

Verwandte Artikel

  • 8 einfache Tipps für die Renovierung Ihrer Küche

    Von Emmanuel Lao, 13. März 2019
  • Neu dekorieren, ohne neu zu dekorieren: So verwandeln Sie Ihren Raum mit ein paar einfachen Änderungen

    Von Erika Jordan, 7. November 2018
  • Laut Mitbewohner "> Von Kristen Baker 30. Oktober 2018

  • Bauen Sie etwas Größeres als Sie - und lassen Sie es wachsen

    Von Molli Carlson 10. November 2017

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here